Daily

22. Oktober 2010: $250 Mio. Fond für Social Games, iPad-Nutzererhebung

Redaktion   //   Oktober 22, 2010   //   0 Kommentare

$250 Mio. für Social-Media-Projekte

In den USA hat die Risikokapitalgesellschaft Kleiner Perkins Caufield & Byers einen Fonds von $250 Mio. geschaffen, der vielversprechende Projekte aus dem Social-Media-Bereich finanzieren soll. Die Fondsbildung ist umso bedeutender, da als strategische Partner Amazon, Facebook und Zynga beteiligt sind.

Als Manager des Fonds wurde Ex-EA Chief Creative Officer Bing Gordon eingesetzt, der Partner der Risikokapitalgesellschaft ist. Unternehmen, die in den Genuss der Fördermittelkommen, werden zudem eine umfassende Beratung und Betreuung erhalten sowie an hochkarätigen Networking-Veranstaltungen teilnehmen können.

Quelle: Gamesmarkt

Erhebung: iPad-Nutzer kaufen und spielen

Trotz der Vielzahl an Apps kaufen doch nicht alle iPad-Besitzer Software in Apples virtuellem Shop. Eine aktuelle Nielsen-Studie zeigt, dass 32 Prozent noch nie ein App-Angebot genutzt haben. Die übrigen 68 Prozent nutzen Apps und Spiele sehr gerne.

Ganze 63 Prozent dieser Gruppe haben schon einmal Geld für Apps ausgegeben, davon 62 Prozent für Spiele. Diese führen somit die Verkaufscharts an, gefolgt von Büchern (54 Prozent zahlende Kunden) und Musik (50 Prozent). Zudem sind mit 65 Prozent der Großteil der iPad-Nutzer männlich und vorwiegend unter 35 Jahren (63 Prozent).

Quelle: Gamesmarkt

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung