Daily

5. Juli 2010: Neue 3D-Engine GameCore, nur 64% bevorzugen noch Discs über Digital, Gamesload European Newcomer Award angekündigt, Spiele-Qualität steigt in 2010

Redaktion   //   Juli 5, 2010   //   0 Kommentare

Neue 3D-Crossplatform-Engine GameCore

Das Entwicklerstudio Helios Interactive aus Orlando, Florida hat eine neue 3D-Engine für PC und Mac vorgestellt. Eine Unterstützung von iPhone, iPad und Android-Plattformen wurde bereits angekündigt. GameCore soll es per Web3D-Player ermöglichen, alle Titel auf den gängigen Browsern laufen zu lassen. 

Mit Plattformauswahl und Leistungsumfang zielt Helios klar auf die aktuelle Unity3D-Klientel, auch beim Business Model gibt es Parallelen: Für Studenten und Indie-Entwickler ist GameCore umsonst, die Pro-Variante kostet $1499. Zudem bietet Helios eine spezielle Studio Edition mit Preis auf Nachfrage an. Die kostenlose Version der Engine besitzt allerdings kleine Funktionseinschränkungen: Es fehlt der Export von Geometrie und Filmen, sowie der Zugang zum vollen Quellcode und dem Crossplattform-Export zu PC und Mac. Eine Übersicht über die Funktionen von GameCore gibt es unter: www.gamecore3d.com/content/pages/comparison

Helios nutzt die Technologie in eigenen Titeln wie „Metajets – Extreme Turbulence“ oder dem Monster-Truck-Rennspiel „Truck Off“.  CEO Rave Mehta betonte, dass GameCore vor allem Entwickler ansprechen soll, die sich auf neue Plattformen und Social Games spezialisieren. Die Engine integriert laut Mehta 2D- und 3D-Art mit einem Klick und ermöglicht das gleichzeitige Arbeiten mehrerer Designer an einem Level. GameCore sei sowohl bei schwachen als auch High-End-Maschinen flexibel einsetzbar, um so ein möglichst großes Publikum erreichen zu können.

Quelle: Gamasutra

Nur noch 64% der Spieler bevorzugen physische Medien

Digital ist im Kommen: Laut einer Studie der Marktforscher von IpsosMediaCT kaufen 64% der Spieler ihre Games lieber auf einer Disc als per Download. Gerade Download-Portale wie Steam und die DLC-Angebote von Online-Konsolen haben dafür gesorgt, dass der Digital-Kauf immer mehr Bedeutung gewinnt. Lediglich der vor allem in den USA sehr populäre Handel mit gebrauchten Konsolenspielen könnte den digitalen Boom ausbremsen. Bei Film und Musik ist der Wandel bereits im vollen Gange: Hier bevorzugen nur noch knapp 50% der insgesamt 1.000 Befragten das physische Medium. 

Quellen: MCV, Gamestar

Gamesload Newscomer Award wird europäisch

Bereits vier Mal wurde der Gamesload Newscomer Award der T-Online-Plattform Gamesload im Rahmen des Deutschen Entwicklerpreises an ambitionierten Nachwuchs vergeben. In diesem Jahr haben erstmals auch Newcomer aus allen EU-Ländern und Norwegen die Chance, eine Auszeichnung zu bekommen. 

Der Gamesload European Newcomer Award (GENA) wird am 14. August im Rahmen des European Games Award verliehen. Bis zum 25. Juli können Spiele eingereicht werden, die ohne professionelle Unterstützung entstanden sind und in einem europäischen Land entwickelt wurden. Dem Gewinner winkt die Veröffentlichung seines Spiels auf der Download-Plattform Gamesload.

Quelle: Pressemitteilung

Metacritic: Spiele-Qualität in 2010 gestiegen

Auch wenn die Softwareverkäufe stellenweise sinken, die Qualität der Spiele steigt stetig an: Laut der Review-Datenbank Metacritics waren die durchschnittlichen Bewertungen in 2010 bislang deutlich höher als noch 2009. Im ersten Halbjahr haben bereits sieben Games eine Metascore von 90 oder höher erreicht, im gleichen Zeitraum 2009 schafften das nur drei Titel. Es gibt sogar mehr gute und weniger schlechte Spiele: Im ersten Halbjahr 2009 bekamen 25 Titel einen Metascore von 49 oder weniger, in diesem Jahr waren es erst 16. Den vollständigen Report gibt es bei Metacritic.

Quellen: Edge, MCV

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung