Daily

11. Februar 2010: GDC Austin umbenannt, IGDA wählt neue Führungspositionen, wenig legales auf BitTorrent

Redaktion   //   Februar 11, 2010   //   0 Kommentare

GDC Austin wird zur Game Developers Conference Online

Die vom 5. bis 8. Oktober 2010 in Austin, Texas stattfindende Game Developers Conference wird umbenannt. Als GDC Online wird die Entwickler-Konferenz künftig auch im Namen seiner speziellen Ausrichtung gerecht. 

Ähnlich wie die in Leipzig stattfindende Games Convention Online stehen auch im Austin Convention Center virtuelle Welten, MMOs, Social und Casual Games im Fokus. Genauere Informationen über die Tracks und Vorträge werden im Frühling bekannt gegeben.

Quelle: Edge OnlineGamasutra

IGDA wählt neue Führungspositionen

Wahlzeit! Die Internationale Game Developers Association sucht Verstärkung für das Board of Directors. Insgesamt fünf Stellen sind für eine Periode von drei Jahren zu vergeben. 23 Kandidaten haben sich für die verantwortungsvolle Position zur Wahl gestellt, auf der offiziellen IGDA-Seite wurde nun die Liste der Bewerber veröffentlicht. Im April wird die Abstimmung durchgeführt, ab Juni beziehen die Gewinner die neuen Posten. Weitere Infos und die komplette Übersicht der Bewerber sind auf der IGDA-Website verfügbar.

Quelle: IGDA

BitTorrent: 99% Raubkopie-Quote

Nur 1% legale Downloads auf BitTorrent – das Ergab eine Studie der US-Universität Princeton. Wissenschaftler haben unter der Leitung von Sauhard Sahi und Professor Edward William Felten stichprobenartig über 1.000 Dateien untersucht und ihre Herkunft kontrolliert: 99% stammten aus nicht lizenzierten Quellen. Mit 46% machen Filme und TV-Serien den Löwenanteil aus, Spiele und Software folgen mit 14%.

Quelle: Gulli

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung