Daily

1. Februar 2010: Global Game Jam 2010, Valve nennt Steam-Zahlen, neue Konferenz für Mobile-Apps

Redaktion   //   Februar 1, 2010   //   0 Kommentare

Global Game Jam 2010

Am Wochenende fand der 2. Global Game Jam statt: An über 140 Standorten weltweit entwickelten Teams innerhalb von 48 Stunden kleine Computerspiele. In Deutschland trafen sich die ambitionierten Entwickler in Nürnberg, München, Köln, Bremen und Berlin.

Genaue Teilnehmerzahlen sind noch nicht bekannt, die Organisatoren vom internationalen Branchenverband IGDA sprechen aber bereits von einem neuen Rekord-Wert. Um die gleichen Voraussetzungen zu schaffen, wird das Briefing zum Game Design erst zum Start des Events allen Teams mitgeteilt. Die motivierende Keynote hielt dieses Jahr Ste Curran, Creative Director von Zoe Mode („Astro Zoo“, „SingStar: Pop Hits“). Alle 929 entstandene Werke können auf der Website des Global Game Jam heruntergeladen werden. 

Quellen: DevelopGlobal Game Jam

Valve nennt Steam-Zahlen: 25 Mio. aktive Mitglieder

Valve, der Betreiber des Online-Dienstes Steam, nennt zum fünf jährigen Geburtstag seiner Plattform erstmals konkrete Zahlen: 25 Mio. aktive Mitglieder verbringen rund 13 Mrd. Minuten monatlich online auf Steam. Die Anzahl der User stieg 2009 im Vergleich zum Vorjahr um 25%. Bei den Spiele-Verkäufen spricht Valve von einem Anstieg von 205%. Genaue Verkaufszahlen oder Umsatzentwicklungen wurden aber nicht genannt.

Das Wachstum ist vor allem auf die Wahl, Steam als Kopierschutzmaßnahme für PC-Spiele einzusetzen, zurückzuführen. Im digitalen Vertrieb von PC-Spielen ist die Plattform mit Abstand am erfolgreichsten. Das Portfolio umfasst mittlerweile mehr als 1.000 Titel, mehr als 100 Entwickler und Publisher bieten ihre Spiele auf Steam an.

Quellen: EdgeGamasutraGamesMarkt

Umsatz mit Mobile Apps: Neue Konferenz

Wie lässt sich die schöne, bunte Welt der Apps für Smartphones in bare Münze umwandeln? Dieser Frage nimmt sich die neue Konferenz „Monetising Mobile: How To Make Apps Pay Their Way“ an, die am 26. Mai im BAFTA-Gebäude in London stattfindet. Angesprochen werden Spieleentwickler, die ein Auge auf den App-Markt geworfen haben, aber auch Marken oder Medienunternehmen, die sich für diesen Bereich interessieren.

Unterstützt wird die neue Konferenz von dem Fachmedium Mobile Entertainment. Erfahrene Sprecher geben Tipps und präsentieren kommerzielle und technische Monetarisierungs-Lösungen. Für umgerechnet 229 € können Frühbucher teilnehmen, weitere Infos gibt es unter http://www.mobile-ent.biz/events/219/Monetising-Mobile.

Quelle: Develop

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung