Daily

Tagesrückblick: MicroSD-Karte mit Games-Hardware, WiiWare-Demos, PC-Absatz-Rekord

Redaktion   //   November 4, 2009   //   0 Kommentare

Mobile Games Innovation: MicroSD-Karte mit 3D-Chip

Atmel Corporation und FXI Technologies haben eine „Cross-Platform Mobile Phone Gaming Console“ in Form einer MicroSD-Karte angekündigt. Die Mobile-Innovation ist mit einem ARM9-Prozessor von FXI ausgerüstet und verfügt damit über 3D-Grafikbeschleunigung und On-Board-Interface-Logik. Dabei soll die MicroSD-Karte weiter in herkömmliche Karten-Slots passen und benutzt werden können.

Während Handy-Spiele immer auf den Prozessor bzw. der Hardware-Architektur der unterschiedlichen Geräte angepasst werden müssen, würde diese Lösung einen Standard setzen. Die neue MicroSD-Karte enthält alle Komponenten, um Spiele auf dem eigenen Handy zu nutzen – ganz unabhängig von dessen Ausstattung und laut dem Hersteller sogar mit deutlicher Performance-Verbesserung. 

FXI gibt bereits jetzt Hardware und Software Development Kit an Publisher und Entwickler heraus, damit entsprechende Spiele beim Verkaufsstart der Karte verfügbar sind. Wie die neue Technologie den Weg zum Kunden finden soll, ist noch offen – auch bleibt die Frage im Raum, ob spielende Handy-Nutzer nicht lieber auch in Zukunft Games-taugliche Geräte kaufen, statt zu einer aufgesetzten, externen Lösung zu greifen.

Quellen: Atmel, MobileEntertainment

Endlich: Demo-Versionen von WiiWare-Games

Die Verkaufszahlen auf Nintendos Online-Plattform WiiWare sind schleppend, Sony und Microsoft haben mit PSN und Xbox Live Arcade die Nase eindeutig vorn. Das soll sich in Zukunft ändern, erklärte Präsident Satoru Iwata im Rahmen der Verkündung der Finanzergebnisse 2009: Mit der (längst überfälligen) Einführung von Demo-Versionen sollen mehr Spieler für WiiWare-Titel interessiert werden - und gleichzeitig auch die Attraktivität der Plattform für Indie-Entwickler steigen. Erste Testversionen zu ausgesuchten Titeln erscheinen bereits diesen Monat in Japan. Einen Europa-Termin nannte Nintendo noch nicht.

WiiWare wurde im März 2008 in Japan und kurz darauf im Mai in den USA, Europa und Australien eingeführt und soll Entwicklern die Möglichkeit bieten, ungewöhnliche Titel mit einem attraktiven Verkaufspreis zu entwickeln. Erst kürzlich wurde der 100. WiiWare-Titel veröffentlicht. 

Quelle: Edge

PC-Absatz erreicht Rekordwert

Der Markt für Informations- und Kommunikationstechnologie in Deutschland trotzt der globalen Krise: Der Branchenverband Bitkom erwartet für das laufende Jahr einen Verkaufsrekord von 13,1 Mio. Computern. Die Umsatzzahlen werden allerdings weniger positiv ausfallen, denn gekauft wird vor allem was klein, mobil und billig ist.

Für das Jahr 2009 rechnet Bitkom mit einem satten Anteil von 66% mobilen Geräten unter allen verkauften Rechnern. Desktop-PCs sind zunehmend out und primär nur noch in Büros zu finden – selbst Gamer steigen mittlerweile gerne auf leistungsstarke Notebooks um. Die Absatzzahlen steigen im Vergleich zum Vorjahr um 8%, gleichzeitig sinken die Preise stetig: Notebooks kosten im Schnitt 13% weniger als 2008, im Vergleich zu 2007 sank der Preis sogar um 30%. Der Umsatz soll laut Bitkom dieses Jahr um 4,8% sinken und ein Volumen von rund 6,8 Mrd. Euro erreichen. 

Quelle: Spiegel

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung