Daily

Intel mit AppStore für Netbooks

Redaktion   //   Oktober 14, 2009   //   0 Kommentare

Intel will einen eigenen Online-Software-Shop mit Applikationen speziell für kleine Geräte wie Netbooks oder Mobile Internet Devices einrichten. Im Intel-AppStore, der gleichzeitig als Community-Plattform dienen soll, können Entwickler ihre Applikationen für verschiedene Systeme verkaufen: direkte Betriebssysteme wie Moblin und Windows oder Laufzeitumgebungen wie Adobe Air, Java oder Silverlight. Intel übernimmt mit der Entwicklungsumgebung auch die Infrastruktur für den Verkauf der Apps. 

Der App Store soll unter anderem auf Asus-, Acer- und Dell-Geräten installiert werden.  Das Entwickler-Programm ist aktuell kostenlos, später will Intel eine jährliche Gebühr von $99 für das Einreichen von Anwendungen verlangen. Die Entwicklungsumgebung für die Intel-Apps soll noch diesen Herbst erscheinen.

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung