Daily

SnapDragon erhält Hamburger Gründerpreis

Redaktion   //   Oktober 14, 2009   //   0 Kommentare

Das Entwicklerstudio SnapDragon wurde mit dem Hamburger Gründerpreis in der Kategorie „Existenzgründer“ ausgezeichnet. Der Preis wird unter anderem von der Handels- und Handwerkskammer Hamburg, dem Hamburger Abendblatt und der Hamburger Sparkasse verliehen.

SnapDragon-CEO Christian von Duisburg nahm die Auszeichnung am 10. September im Rahmen einer Galaveranstaltung in der Fischauktionshalle entgegen. Seit der Gründung 2005 habe man am Konzept der Entwicklung von Spielen für Kinder und Jugendliche festgehalten und ist mittlerweile auf 40 Mitarbeiter angewachsen, so von Duisburg. Der aktuelle Titel des Studios ist „Wicke und die starken Männer“ für DS. 

Für das laufende Jahr rechnet das Studio mit einem Umsatz von 2 Mio. €. Nach eigenen Angaben ist SnapDragon Games der am schnellsten wachsende Anbieter in Hamburg, obwohl die Hansestadt mit 190 Unternehmen und 1.700 Beschäftigten zahlreiche Konkurrenz bietet.

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung