26. Oktober: Nintendo lt. Zeitungsberichten mit hohem Halbjahresverlust, PlayStation Network-Umsatz für Games steigt um 14%

Redaktion   //   Oktober 26, 2011   //   0 Kommentare

Nintendo lt. Zeitungsberichten mit hohem Halbjahresverlust

Laut der japanischen Wirtschaftszeitung Nikkei hat Nintendo in diesem fiskalen Halbjahr enorme Verluste hinnehmen müssen. Vor der morgen erwarteten Veröffentlichung der Zahlen vermutete die Zeitung jetzt schon einen Fehlbetrag von 100 Milliarden Yen vor Steuern. Dies entspricht etwas weniger als 1 Milliarde Euro. Ein Hauptgrund sei der hohe Wechselkurs des Yen.


Gute Nachrichten hat dagegen Namco Bandai zu verzeichnen, die ihren Halbjahres-Forecast für Einnahmen verdoppelten. Grund sei hier das sehr gut laufende Videospiele-Geschäft.

Quelle: Gamasutra


PlayStation Network-Umsatz für Games steigt um 14%


Trotz oder wegen der Probleme durch Hacker-Angriffe hat Sony beim Spieleumsatz im PlayStation Network einen Sprung um 14% nach oben verzeichnen können. Grund war laut Aussage von Soichiro Saida, dass die Angriffe User von längst eingeschlaffenen Accounts dazu gebracht hätten, wieder online zu kommen. Dies wäre wohl auch aufgrund des Welcome Back Packages geschehen, bei dem Rückkehrer für ihr Vertrauen mit Spieledownloads und freien Mietfilmen beschenkt wurden. Entsprechend hätten der Musikservice Music Unlimited 800.000 neue Nutzer gewinnen und der Filmservice Video Unlimited 5% Umsatzplus verzeichnen können.

Quelle: Gamesindustry.biz
 

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung