21. Oktober: Microsoft verkauft trotz Umsatzplus weniger Konsolen und Retail-Games, Deutscher Entwicklerpreis zieht nach Düsseldorf

Redaktion   //   Oktober 21, 2011   //   0 Kommentare

Microsoft verkauft trotz Umsatzplus weniger Konsolen und Retail-Games

Eigentlich gab es ja nur gute Nachrichten, denn insgesamt hat Microsoft wieder ein sehr gutes Quartal hingelegt und von Juli bis September 17,37 Milliarden Dollar Umsatz erwirtschaftet, was gegenüber dem Vorjahr ein Zuwachs von 7% ist. Das Ergebnis der Entertainmentsparte ist aber nicht ganz so begeisternd. Hier konnte der Umsatz zwar ebenso gesteigert werden (1,96 Milliarden Dollar), aber gerade bei den verkauften Konsolen musste Redmond ein deftiges Minus hinnehmen, 2,3 Millionen Xbox 360 konnten an den Mann oder die Frau gebracht werden, rund eine halbe Millionen weniger als im Vorjahr. Das Gewinnergebnis sank insgesamt um 9% auf 352 Millionen Dollar. Spannend ist dabei  die Tatsache, dass Microsoft vor allem bei den Umsätzen von Xbox Live zulegen konnte.


Quelle: Gamasutra

Deutscher Entwicklerpreis zieht nach Düsseldorf

Die 2011er Verleihung des Deutschen Entwicklerpreises wird in das Alte Kesselhaus in Düsseldorf umziehen, um dem Preis einen erwachseneren und exklusiveren Rahmen zu bieten, wie Stephan Reichert von Ausrichter Aruba Events verlauten ließ. Bisher fand die Preisverleihung in Essen statt. Die Verleihung wird dieses Jahr am 7. Dezember stattfinden.
 
Quelle: Gamestar

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung