Birgit Roth ist neue Geschäftsführerin des G.A.M.E. Bundesverbandes

Redaktion   //   Januar 13, 2011   //   0 Kommentare

 

Nach der personellen Neuaufstellung des G.A.M.E. am 2. Dezember 2010 wurde nun auch eine neue Geschäftsführerin ernannt. Birgit Roth übernimmt die hauptamtliche Führung des Verbandes in der Geschäftsstelle in Berlin.

 

Birgit Roth leitete bislang den Bereich Public Affairs beim Publisher Bigpoint. Zuvor war sie bei T-Online für den Jugendmedien- und Verbraucherschutz zuständig. Diese Themen sollen auch zukünftig in der Arbeit des Verbandes Schwerpunkte bilden, vor allem vor dem Hintergrund der gescheiterten Novelle des Jugendmedienschutzstaatsvertrages und dem stärker werdenden Einfluss der Politik.

Thomas Friedmann, Vorstandsvorsitzender des G.A.M.E.: »Birgit Roth verfügt über hochrangige Kontakte in der Bundespolitik, in die Staatskanzleien der Länder hinein und kennt die relevanten Medienorganisationen und Institutionen [...] Verbraucherschutz und nach wie vor der Jugendschutz sind Schwerpunktthemen des G.A.M.E. für 2011. Wir streben pragmatische, praktikable Lösungen für unsere deutschen Entwicklern und Anbieter an, daran wollen wir gemeinsam mit der Politik arbeiten.«

Birgit Roth tritt die Nachfolge von Stephan Reichart an, der den G.A.M.E. seit 2004 als Geschäftsführer leitete. In dieser Zeit stieg die Mitgliederzahl des Verbandes auf mehr als 100, erst kürzlich konnten die beiden Online-Unternemen Innogames und Travian Games gewonnen werden.

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung