Daily

19. Oktober 2010: Zahl der Steam-Accounts erreicht 30 Mio. Marke, Take Two sagt digitalen Boom voraus, Frogster mit Gewinnwarnung

Redaktion   //   Oktober 19, 2010   //   0 Kommentare

Zahl der Steam-Accounts erreicht 30 Mio. Marke

Die Erfolgsgeschichte von Valves Steam-Plattform geht weiter: Ende September wurde die Marke von 30 Millionen aktiven Accounts geknackt. Der digitale Distributionsservice der „Half-Life 2“-Macher bleibt damit weiterhin unter Spielern eine der beliebtesten Einkaufsplattformen.

In den letzten zwölf Monaten ist die Zahl der Steam-Nutzer um 178 Prozent gestiegen. Beim Stückabsatz stieg das Volumen im selben Zeitraum sogar um 200 Prozent. Neben Valves Eigenentwicklungen sind mittlerweile 1.200 Spiele für PC und Mac von fast allen namhaften Publishern auf Steam zu finden.

Quelle: Gamesmarkt

Take Two sagt digitalen Boom voraus

Take-Two-Chairman Stauss Zelnick sieht für sein eigenes Unternehmen die wachsende Bedeutung des digitalen Verkaufs. Bis 2013 sagt er voraus, dass bis zu 40 Prozent aller Umsätze allein über die digitale Distribution generiert würden.

Im Moment würden diese Umsätze noch 15 Prozent ausmachen. Zelnick sieht die Umsatzerhöhung im digitalen Bereich aber nicht auf Kosten des klassischen Retailgeschäfts. Durch die Verbesserung und Durchsetzung von Cloud Computing und anderen digitalen Technologien ließe sich in dem Bereich in Zukunft einfach mehr Umsatz generieren.

Quelle: MCV

Frogster mit Gewinnwarnung

Der Berliner Publisher hat seine Gewinnprognose von 1,50 Euro pro Aktie auf 0,80 Euro gesenkt. Der angepeilte Umsatz für das zum 31. Dezember endende Geschäftsjahr wird von 25. Mio. auf 22. Mio. Euro gesenkt. Im Moment legte der Umsatz jedoch wieder gegenüber dem August um 15 Prozent zu.

Die Gründe hinter der Justierung der Prognose sind laut Frogster die stagnierende Umsatzentwicklung im dritten Quartal und Investitionen, die für die beiden gerade gekauften MMOGs „Mythos“ sowie „Tera“ getätigt wurden. Optimistisch ist Frogster dennoch: Für 2011 sagen Analysten dem Publisher einen Umsatz von bis zu 42. Mio. Euro voraus.

Quelle: Gamesmarkt

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung