Daily

14. Oktober 2010: Wachstum im PC-Markt flacht ab, Facebook weitet Credits-System aus, Spil Games geben Gewinner bekannt

Redaktion   //   Oktober 14, 2010   //   0 Kommentare

Wachstum im PC-Markt flacht ab

Im Jahr 2009 war der PC-Markt stark eingebrochen, seit Anfang 2010 geht es jedoch wieder Aufwärts. Dieser Trend verflacht im 3. Quartal. Die Marktforscher Gartner hatten ursprünglich 12,7 Prozent Wachstum im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erwartet.

In der Realität sind es nur 7,6 Prozent. Die Prognosen waren bereits Anfang September nach unten korrigiert worden. Immerhin verkauften die Hersteller in den Monaten Juli bis September 88,3 Millionen PCs. Nach wie vor führt Hewlett-Packard das Feld nach Stückzahlen an, Acer, Dell, Lenovo, Asus und Toshiba liegen auf den Plätzen zwei bis sechs.

Quelle: Heise

Facebook weitet Credits-System aus

Facebook kann durch einen Vertragsabschluss mit PlaySpan 20 neue Zahlungsmethoden für das Credits-System anbieten. Dadurch ist es gleichzeitig für mehr Länder verfügbar. Allerdings werden die unterschiedlichen Zahlungsmöglichkeiten erst in den nächsten Wochen verfügbar sein.

Unter anderem akzeptiert Facebook dann auch Paysafecards, asiatische MOL points oder Banküberweisungen. Die Facebook-Credits können zum Kauf virtueller Güter eingesetzt werden. Seit Einführung des Services im Mai 2009 wurde die Credits in über 200 Spiele integriert. Facebook behält von den mit Credits gemachten Transaktionen einen Teil von 30 Prozent.

Quelle: Casualgaming.biz

Spil Games geben erste HTML5-Wettbewerbsgewinner bekannt

Casual-Games-Anbieter Spil Games hatte im September zu einem Entwicklerwettbewerb für Spiele auf Basis von HTML5 aufgerufen. Das Preisgeld beträgt insgesamt 36.000 Euro, erste Gewinner und somit Nutznießer des Geldes wurden bereits gezogen.

Auf den ersten Platz für Oktober schaffte es das Team der Gopher Studios mit ihrem Geschicklichkeitsspiel „Sand Trap!“. Für die Jury waren der geschickte Einsatz der Touchscreen-Technologie sowie die ausgeklügelte Physik ausschlaggebend. Platz zwei ging an Bruno Garcia mit „Block Dream“, den dritten Platz holte sich Makar Osokin mit „Zombie Troops“.

Quelle: Gamesmarkt

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung