Daily

23. September 2010: Autodesk mit virtueller Konferenz, EA lizensiert Unity, neuer Publisher in Berlin gegründet

Redaktion   //   September 23, 2010   //   0 Kommentare

Autodesk: Virtuelle Konferenz für Artists

Am 12. Oktober veranstaltet Autodesk die virtuelle „Autodesk Digital Entertainment Conference“ für Artists aus der Entertainment-Industrie. Die kostenlose Konferenz dreht sich um aktuelle Herausforderungen in den Breichen visuelle Effekte und Animation und zeigt Autodesk-Lösungen der nächsten Generation, etwa die neuen 3D-Funktionen, verbesserte Character Animation und die neue Benutzeroberfläche von Maya 2011.

Als Gastredner wird unter anderen Mike Mennillo, Lead Fight Animator von „Assassin’s Creed Brotherhood“ (Ubisoft) auftreten. Zusätzlich können teilnehmende Artists mit Experten chatten und Probeversionen der Autodesk-Software herunterladen. Die Anmeldung erfolgt hier .

Quelle: Pressemitteilung

EA lizensiert Unity

Der Publisher Electronic Arts (EA)  hat die Middleware von Unity Technology aus San Francisco, USA, lizensiert. Vor allem die Möglichkeit der schnellen und einfachen, plattformübergreifenden Entwicklung von Games gab den Ausschlag für diese Entscheidung: Die Middleware unterstützt Windows, Mac OS, Xbox 360, Playstation 3, Wii, iPhone und iPad, Android und über ein Plugin auch Browser.

Richard Hilleman, Chief Creative Director bei EA, nannte die Unity-Lizenz „eine der größten Festlegungen, die wir jemals gemacht haben“, obwohl man bei EA schon seit Jahren verschiedene Entwicklungswerkzeuge evaluiere. Über finanzielle Details des Deals ist nichts bekannt. Insgesamt hat Unity bereits über 200.000 Nutzer, darunter Bigpoint, Microsoft und Ubisoft, aber auch zahlreiche unabhängige Studios.

Quellen: Golem, Gamasutra, Edge

Neonga: Neuer Publisher in Berlin Gegründet

Ehemalige Frogster-Führungskräfte gründen den Publisher Neonga in Berlin: Die Gründer Rolf Klöppel, ehemals Director Marketing & PR bei Frogster und Benjamin Kaiser, ehemaliger Technical Director bei Frogster, bereiten sich aktuell auf den Start in den Onlinegames- und Free-to-Play-Markt vor.

Komplettiert wird das Neonga-Team aus Rolf Klöppel (CEO) und Benjamin Kaiser (CTO) durch Mario Wengler (CIO). Nach dem Bezug der neuen Büroräume in Berlin sollen zunächst Belegschaft und Infrastruktur aufgebaut werden. Welche Projekte der neu gegründete Publisher als Erstes angehen wird, ist noch nicht bekannt.

Quelle: GamesMarkt

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung