Daily

22. September 2010: Facebook will neue Spielerichtlinien, Nintendo 3DS Innenleben, Bigpoint mit Silverlight-MMO

Redaktion   //   September 22, 2010   //   0 Kommentare

Facebook passt Spielerichtlinien an

Der Umgang mit Spielen bleibt für Facebook problematisch. Während Entwickler die viralen Verbreitungsmöglichkeiten loben, ist genau dieses Vorgehen vielen Nutzern ein Dorn im Auge. Die Führungsspitze von Facebook widmet sich dem Thema weiterhin intensiv.

Auf einer firmeneigenen Veranstaltung wurden nun weitere Maßnahmen angekündigt. In Zukunft werden Nutzer einstellen können, ob sie Spieler sind (oder eben nicht) und so mehr Kontrolle über entsprechende Pinnwandeinträge haben, Details wurden jedoch nicht genannt. Zudem arbeitet Facebook weiterhin daran, alle Spiele an ihr Credits-System anzubinden. So soll das Vertrauen in Facebook-Microtransaktionen weiter angehoben werden.

Quelle: Edge

Gerüchte um Nintendos 3DS Innenleben

Nach Berichten mehrerer US-Medien wird das Nintendo 3DS deutlich leistungsfähiger sein als seine Vorgänger. Die bereits in älteren iPhone-Modellen steckenden ARM-11-Prozessoren sollen im 3DS verbaut sein, und zwar zwei Stück mit einer Taktung von je 266MHz. Das erste Nintendo DS hat ebenfalls ARM-Prozessoren an Bord, die jedoch nur mit 67 und 33 MHz getaktet sind.

Die GPU des 3DS besteht aus einem Prozessor vom Typ Pica 200 mit 133 MHz von DMP. Des Weiteren soll der RAM 64 MByte umfassen, der Video-RAM 4 MByte. Der obere Bildschirm besitzt eine Auflösung von 800 x 240 Pixeln, im 3-D-Modus kommen 400 Bildpunkte für jedes Auge zusammen. Über das untere Display ist bisher nur bekannt, dass es ähnlich wie beim aktuellen Nintendo DS berührungsempfindlich ist und kein 3-D kann. 

Quelle: Golem

Bigpoint stellt Silverlight-MMO vor

Bigpoint gibt weiterhin Gas. Erst kürzlich hat der deutsche Browsergameshersteller 350 Stellen für weltweit mehrere Standorte ausgeschrieben. In einer aktuellen Meldung gab Bigpoint nun die baldige Veröffentlichung eines Silverlight-MMOs bekannt. Das Spiel „WARSTORY – Europe in Flames“ wird vom Münchner Studio Chimera Entertainment entwickelt und ist eines der weltweit ersten MMOs, das Microsofts Silverlight-Plugin nutzt.

Quelle: Develop

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung