Daily

1. September 2010: Xaitment mit 2,4 Mio € Finanzierung, Spil Games mit HTML-5-Offensive, Vision unterstützt Substance Air und Redux, neuer Game Design Professor an der Macromedia Hochschule

Redaktion   //   September 1, 2010   //   0 Kommentare

Xaitment sichert sich 2,4 Mio. €

Der deutsche KI-Middleware-Hersteller Xaitment konnte sich eine Finanzierung in Höhe von 2,4 Mio. € sichern. Mit dem Geld sollen Mitarbeiter für die Bereiche Marketing, Sales und Support für sechs Büros weltweit eingestellt werden, der Rest der Summe wird in die Entwicklung der eigenen Tools investiert. Die Finanzierung stammt von Hauptinvestor Triangle Venture Capital Group und dem Co-Investor ERP Startfonds.

Den Erfolg der im Juli beendeten Finanzierungsrunde führt Xaitment auf die zunehmende Bedeutung von KI-Technologie in der Spieleentwicklung zurück. Das Unternehmen entwickelt verschiedene Middleware-Tools für künstliche Intelligenz, etwa XaitMove für KI-gesteuerte Wegfindung. Alle Tools sind für die Plattformen PC, Xbox 360, PS3 und Wii konzipiert. CEO Andreas Gerber prophezeit großes Wachstumspotenzial für den KI-Bereich in der Spieleentwicklung.

Quelle: Gamasutra

Spil Games mit HTML-5-Offensive und -Wettbewerb

Der niederländische Onlinegames-Anbieter Spil Games steigt auf HTML 5 um: Der neue Webstandard soll in Zukunft auch in Games für mobile Plattformen zum Einsatz kommen und dafür sorgen, dass die Spiele der 47 Spil-Games-Portale unabhängig vom Betriebssystem nutzbar sind. Auch iPhone, iPad und Android-2.2-Smartphones können die HTML-5-Games ohne zusätzliche Software im Browser ausführen.

Für eine stärkere Verbreitung von HTML 5 bei Mobile Games will Spil Games mit einem Wettbewerb sorgen: Ein halbes Jahr lang wird jeden Monat die beste Spiele-Einreichung in das Portal von Spil Games aufgenommen, die drei besten Games erhalten zudem Geldpreise von insgesamt $50.000. Entwickler können ihre HTML-5-Mobilegames unter www.html5contest.com einreichen. Spil-Games-CEO Peter Driessen geht davon aus, dass bis 2012 bereits die Hälfte aller neuen Titel in HTML 5 erscheinen und damit sofort plattformübergreifend spielbar sind.

Quelle: GamesMarkt

Vision unterstützt Substance Air und Redux

Der deutsche Middleware-Entwickler Trinigy kündigt die Integration von Substance Air und Redux von Allegorithmics in die Vision Engine 8 an. So können Online-Entwickler die leichtgewichtigen Texturen für MMOs und Browsergames noch schneller einbinden. 

Mit Substance Air können kleine, aber qualitativ hochwertige Texturen erstellt werden, Substance Redux komprimiert die Größe von Bitmap-Texturen und reduziert so Performance-Verluste. Durch die Integration können die Texturen jetzt direkt in die Tool-Pipeline der Vision Engine geladen werden.

Quelle: Gamasutra

Neuer Game Design Professor an der Macromedia Hochschule

Die Münchener Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation hat Dr. Michael Bhatty (Lead Designer „Sacred“) für den Lehrbereich Game Design berufen. Die neue Professur wird zum Wintersemester 2010 im Studiengang Digitale Medienproduktion eingerichtet und bildet Studenten zu leitenden Game Designern mit dem Abschluss Bachelor of Arts aus. Die Bewerbungsfrist für den Studiengang läuft noch bis zum 30. September.

Weitere Informationen

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung