Daily

9. Juli 2010: MTV steigt in Social Games ein, Firaxis entlässt 20 Mitarbeiter, plant Adobe 3D-Support für Flash?

Redaktion   //   Juli 9, 2010   //   0 Kommentare

MTV steigt in Social Games ein

MTV Networks steigt in den Markt für Social Games ein: Mit dem Entwickler Social Express aus San Francisco hat sich der Konzern einen Spezialisten für Spiele auf sozialen Netzwerken eingekauft. Die Erfahrung des 2009 gegründeten Studios soll helfen, MTVs Serien und Shows spielerisch auf Facebook & Co. umzusetzen.

Erste Spiele werden für das dritte Quartal 2010 erwartet. Zusätzlich soll eine Publishing-Plattform für unabhängige Spieleentwickler entstehen, zu der MTV aber vorerst keine weiteren Details nannte. Die Kosten der Übernahme, konkret geplante Titel und das Geschäftsmodell der Publishing-Plattform blieb MTV ebenfalls schuldig.

Quellen: Edge, Gamasutra, GamesMarkt, Golem

Firaxis streicht 20 Stellen

Der Entwickler Firaxis („Civilization V“) trennt sich von 20 Mitarbeitern und reduziert damit seine Belegschaft um ganze 15%. Die Stellenkürzungen seien notwendig, um Kosten zu sparen und damit die Effizienz des Studios zu erhöhen, erklärte Markus Wilding, Global PR Director von Take 2.

Firaxis wurde 1996 von Ex-Microprose-Mitarbeiter und Design-Legende Sid Meier gegründet und 2005 von Take 2 übernommen. Bekannt ist das Studio für zahlreiche Sid-Meier-Titel wie „Railroads!“, „Alpha Centauri“ und die „Civilization“-Reihe. Aktuell arbeitet das Team an „Civilization V“, das im September erscheinen soll. Die Entlassungen sollen keinen Einfluss auf das Projekt haben. 

Quellen: Edge, Gamasutra, MCV, GamesMarkt

Stereoskopisches 3D für Flash?

Bringt Adobe 3D-Unterstützung für den Flash Player? Für die hauseigene Max-Konferenz hat der Konzern eine Session mit dem Titel „Flash Player 3D Future“ angekündigt, die sich mit der Erweiterung des Browser-Plug-ins um 3D-Funktionen beschäftigen wird. Details gab Adobe noch nicht preis, mehr Informationen und einen Release-Termin soll es im Oktober bei der Entwicklerkonferenz in Los Angeles geben. 

Der Adobe Produktmanager Thibault Imbert betonte in seinem Blog, dass sich 3D-Entwickler auf größere Ankündigungen freuen dürfen. Auf der Konferenz soll es außerdem eine weitere Session zu Themen wie Text Rendering, Shader und Hardware-Beschleunigung geben. Die stereoskopischen 3D-Funktionen für Flash sind vor allem für Spieleentwickler interessant. 

Quelle: Heise

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung