Daily

7. Juli 2010: Immer mehr deutsche Online-Games-Nutzer, Indie-Förderung sucht Projekte, Silverlight für Symbian

Redaktion   //   Juli 7, 2010   //   0 Kommentare

Studie: Immer mehr Online-Games-Nutzer in Deutschland

Im Mai 2010 besuchten 19,8 Mio. Deutsche eine Online-Gaming-Seite, ein Anstieg von 25% im Vergleich zum Vorjahr, wie eine Studie von comScore zeigt. Dabei teilen sich die Geschlechter gleichmäßig auf: 53% der Online-Games-Nutzer sind männlich, im Vergleich zu 2009 wuchs ihre Zahl um 21% auf 10,5 Mio. an. Die Gruppe der weiblichen Nutzer (47%) ist sogar noch stärker gewachsen: 9,3 Mio. Gamerinnen(+31%) zählte comScore im Mai.

Und die Damen spielen länger: Sie verbringen durchschnittlich 150 Minuten pro Monat mit Online-Games, die männlichen Kollegen nur 125 Minuten. 72% aller Nutzer besuchen nicht nur die führenden Online-Games-Portale, sondern sind auch aktive Nutzer sozialer Netzwerke wie Facebook - beim Hamburger Anbieter Bigpoint liegt diese Überschneidung sogar bei 92,3%. Laut Peter Bernschneider von comScore Deutschland belegen die Zahlen das große Potential der Liaison von Online Games mit sozialen Netzwerken.

Quelle: Pressemitteilung

Indie-Förderung sucht Projekte

Anfang März gaben mehrere Entwickler wie 2D Boy („World of Goo”), Jonathan Blow („Braid“) oder Bit Blot („Aquaria“) bekannt, gemeinsam einen Fördertopf für Indie-Entwickler auf die Beine gestellt zu haben. Jetzt sucht der Indie Fund nach fünf bis sechs  vielversprechenden Projekten, die in den nächsten zwei bis drei Jahren finanziell unterstützt werden sollen.

Die Förderung greift Indie-Teams finanziell unter die Arme, die von den großen Publishern meist ignoriert werden, solange sie nicht die Rechte an der Marke bekommen. Die Förderungssumme muss nach dem Verkaufsstart des Titels zurückgezahlt werden, außerdem erhält der Indie Fund eine dreijährige prozentuale Beteiligung an den Einnahmen. Wer sein Glück versuchen will findet alle Infos zur Bewerbung auf der Homepage des Indie Fund.

Quelle: 4Players

Silverlight: Flash-Konkurrent für Symbian S60 ist da

Bereits im März 2008 kündigte Microsoft die Flash-Alternative Silverlight für das Smartphone-Betriebssystem Symbian an, jetzt ist es endlich da: Die finale Version steht im Ovi Store zum Download bereit. Einziger Wermutstropfen: Die Flash-Alternative funktioniert nur mit Symbian S60 5th Edition, frühere Versionen werden nicht unterstützt.

Silverlight für Symbian nutzt Hardwarebeschleunigung zur Wiedergabe von H.264-Material und unterstützt IIS Smooth Streaming. Silverlight-Applikationen werden direkt im Browser geöffnet und ausgeführt.  Im Web konnte sich der Flash-Konkurrent bisher noch nicht überzeugend durchsetzen und ob Silverlight bald auch auf Android-, WebOS- und iOS-Smartphones verfügbar sein wird, wollte Microsoft nicht verraten.

Quelle: Golem

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung