Daily

18. Juni 2010: E3 zieht Bilanz und nennt neuen Termin, iPhone 4 mit 512 MB Ram

Redaktion   //   Juni 18, 2010   //   0 Kommentare

E3 weiter im Aufwind – Termin für 2011 angekündigt

Die Electronic Entertainment Expo (E3) legt zu: 45.600 Besucher zählte der Veranstalter Entertainment Software Association (ESA) in diesem Jahr - 10% mehr als 2009. Der Rekord von 70.000 Besuchern in 2005 liegt zwar noch außer Reichweite, aber nach dem zwischenzeitlichen Zusammenbruch und anschließender Neuausrichtung der E3 ist die einst wichtigste Fachmesse für Computer- und Videospiele wieder auf dem Weg zu alter Stärke.

Auch im nächsten Jahr wird es eine Neuauflage der seit 1995 ausgerichteten Fachmesse geben, einen konkreten Termin nannte Veranstalter ESA bereits: Die E3 2011 findet vom 7. bis 9. Juni im Los Angeles Convention Center statt.

Quelle: GamesMarkt, Gamasutra

iPhone 4 mit 512 MB Ram

Doppelt so viel Arbeitsspeicher wie das iPhone 3GS und das iPad? Während der Worldwide Developer Conference (WWDC) sollen Apple-Mitarbeiter bestätigt haben, dass das neue iPhone 4 mit 512 MB Ram ausgestattet ist. Offiziell hält sich Apple bekannterweise mit technischen Angaben zu seinen mobilen Produkten zurück. 

Das Upgrade wäre ein logischer Schritt: Mit iOS 4 führte Apple Multitasking-Unterstützung für die mobilen Geräte ein – und das kostet eine Menge Arbeitsspeicher. Ältere iPhone-Modelle (3G und darunter), die nur mit 128 MB Ram ausgestattet sind, können deshalb nicht alle Funktionen des iOS 4 nutzen. Bleibt nur die Frage, warum beim iPad gespart wurde: Laut MacRumors gibt es mit iMovie bereits die erste App, die nur auf dem iPhone 4, aber nicht auf dem iPad läuft. Grund soll der mangelnde Arbeitsspeicher sein.

Quelle: Mobile Entertainment, GameStar, MacRumors

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung