Daily

Berliner Hochschule eröffnet Zentrum für Spieleforschung

Redaktion   //   Oktober 14, 2009   //   0 Kommentare

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin eröffnete am 15. Juli das gameslab, ein interdisziplinäres Forschungszentrum für Computerspiele. Studierende und Wissenschaftler der HTW erforschen kulturelle, technische und gestalterische Hintergründe von digitalen Spielen. Im Bereich Weiterbildung will sich das gameslab mit Studien- und Trainingsangeboten für die Industrie engagieren.

Das Forschungszentrum verfügt über eine breite technische Ausstattung mit Motion-Capture-Labor, Remote-Eye-Tracking-System zur Evaluation von Spielen und speziellen Abteilungen zur Entwicklung von interaktiven Displays und Controllern, mobilen Spielgeräten und Lernmethoden per Computerspiel.

Die HTW Berlin bietet neben dem Bachelor- und Masterstudiengang Medieninformatik einen Master in Games Development und Creation an. Mit dem gameslab sollen Kontakte zur Industrie etabliert werden, um den Transfer von Wissen und Technologie zu fördern.

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung