Daily

20. April 2010: Apple bestätigt iPhone 4G, neues DirectX-SDK im Juni, sevenload integriert Browsergames-Portal

Redaktion   //   April 20, 2010   //   0 Kommentare

Apple bestätigt iPhone 4G

Die Gerüchteküche lief nach dem Restaurant-Fiasko eines Apple-Mitarbeiters gestern bereits auf Hochtouren: Der Technikblog Gizmodo veröffentlichte Bilder eines Prototypen der neuen iPhone-Generation, der angeblich von einem Apple-Mitarbeiter in einem kalifornischen Restaurant vergessen wurde. Nun stellt sich heraus: Die schräge Geschichte ist wahr! Apple bestätigt die Echtheit des Geräts mit einem Schreiben, in dem der US-Konzern das Gerät zurück forderte.

Der Prototyp wurde Gizmodo für $5.000 zum Kauf angeboten, wie die New York Times berichtete. Anhand des Prototypen konnte der Technikblog bereits eine Reihe von Änderungen zum 3G feststellen: Das Gehäuse unterscheidet sich deutlich, besitzt eine zweite Digitalkamera für Videotelefonie und verfügt über eine höhere Display-Auflösung. Der SIM-Kartensteckplatz weicht wie bereits beim iPad einem Steckplatz für Micro-SIM-Karten und der Akku wird größer, aber schwerer. Zumindest eine Vorschau auf die Software konnte Apple durch eine Zugriffssperre verhindern. Gerüchten zufolge plant Apple das iPhone 4G am 22. Juni offiziell vorzustellen.

Quellen: Gizmodo 1Gizmodo 2MCV

Neues DirectX-SDK im Juni

Microsoft kündigt für diesen Juni ein Update des Software Development Kit (SDK) für DirectX an, das die Nutzung von Visual Studio 2010 ermöglicht. Die letzte Ausgabe des SDK erschien im Februar 2010, die neue Version soll einige Fehler beseitigen und die Funktionen weiter optimieren. 

Die Änderungen betreffen vor allem PIX, die XNAMath C++ SIMD Math Library und den HLSL-Compiler. Die Unterstützung für Visual Studio 2005 wird gestrichen, das SDK kann dafür mit Visual Studio 2008 oder 2010 eingesetzt werden. Eine Übersicht aller Änderungen gibt es hier.

Quelle: Golem

sevenload integriert Browsergames-Portal

Das Social-Media-Netzwerk sevenload erweitert sein Angebot durch die Einbindung des neues Browsergame-Portals POPMOG: Nutzer können direkt auf Spiele wie „Die Stämme“ oder „Industrie Tycoon 2“ zugreifen. Mit Medaillen und Bonuspunkten werden die Spieler für ihre Erfolge in den POPMOG-Spielen belohnt und diese „Honor Points“ dann gegen Upgrades im Spiel eintauschen.

Andreas Heyden, COO von sevenload bekräftigte die Strategie des Portals, den Gaming-Bereich kontinuierlich auszuweiten. POPMOG wurde 2009 als erste Independent-Publishing-Plattform für Browserspiele ins Leben gerufen und bietet auch zahlreiche Community-Tools. Der Partner sevenload ist eines der weltweit führenden Social-Media-Netzwerke für WebTV, Videos und Fotos mit mehr als 20 Landesportalen.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung