Daily

Tagesrückblick: Neujahrs-News bei Microsoft, PlayStation Network expandiert, App Store mit neuen Rekorden

Redaktion   //   Januar 7, 2010   //   0 Kommentare

Nicht ganz neue Neujahrs-News bei Microsoft

Das neue Jahr begeht Microsoft mit Neuigkeiten: Seit ihrem Erscheinen 2001 hat sich die Xbox 360 weltweit 39 Mio. Mal verkauft. Mit der Marke generierte man einen Umsatz von $20 Mrd. und es wurden mehr als 500 Softwaretitel verkauft. Auch 2010 soll die Konsole weiter erfolgreich sein, etwa mit dem Motion Controller Natal und der Online-Plattform „Game Room“.

Die Bewegungssteuerung Natal soll rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft 2010 in den Handel kommen, so Robbie Bach, President Entertainment & Devices Division, auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas. Aktuell sollen bereits 70% der Xbox-Entwickler an Natal-Projekten arbeiten, so Bach. Wie viele Spiele zur Markteinführung verfügbar sein werden, steht allerdings noch nicht fest.

Bereits im Frühjahr 2010 gibt es aber einen anderen Neustart: Microsoft führt eine virtuelle Retro-Spielhalle namens Xbox Live Game Room ein. Spieler können ihren eigenen Game Room einrichten und dekorieren, Freunde einladen und zum Start der Plattform in über 30 Spielen wie „Sea Battle“ oder „Football“ gegeneinander antreten. In den nächsten drei Jahren soll die Zahl der verfügbaren Titel auf über 1.000 anwachsen. Klingt nach Sonys PlayStation Home? Sieht auch ähnlich aus – und fällt damit eher in die Kategorie aufgewärmter Konsolen-Kaffee. Die einzige wirkliche Neuerung: Die gekauften Spiele können zwischen Xbox und PC transferiert werden, Achievements und Highscores werden plattformübergreifend gespeichert.

Quellen: EdgeGamasutraMCV, GamesMarkt

Sonys PlayStation Network expandiert

Auch Sony verkündete im Rahmen der CES 2010 News zum neuen Jahr: Die PlayStation 3 konnte im Weihnachtsgeschäft 2009 weltweit 3,8 Mio. Einheiten absetzen, das sind laut Sony 76% mehr als im Vorjahr. Anfang Januar zählte das PSN weltweit über 38 Mio. Accounts – damit liegt die Sony-Konsole in ihrer Verbreitung nah an der Microsoft-Konkurrenz mit ihren 39 Mio. weltweit verkauften Konsolen.

Der Erfolg des Netzwerks soll weiter ausgebaut werden: Das PlayStation Network (PSN) soll ab Februar auf netzwerkfähige Produkte wie Blu-ray Player, Fernsehgeräte und Windows-PCs ausgeweitet werden. Den Content soll ein neu gegründetes Studio namens Sony Network Entertainment liefern, das von Kaz Hirai geleitet wird.
 
Quellen: EdgeGamasutraGamesMarkt 
 
App Store: 3 Mrd. Games, Downloadrekord für Gameloft
 
Der französische Handygame-Spezialist Gameloft verzeichnet seit dem Start von Apples App Store vor 18 Monaten mehr als 10 Mio. kostenpflichtige Downloads seiner Titel. Zum Jahresende waren insgesamt 55 Gameloft-Titel im App Store erhältlich, darunter etwa die Eigenentwicklung „N.O.V.A. – Near Orbit Vanguard Allliance“ sowie der Lizenztitel zu James Camerons Film „Avatar“.
 
Apple gab bekannt, dass der App Store mittlerweile 3 Mrd. Game-Downloads für iPhone und iPod Touch verzeichnet. In dieser Zahl sind sowohl kostenpflichtige, als auch Umsonst-Downloads enthalten. Das Angebot im App Store umfasst mittlerweile 115.000 Applikationen und ist in 77 Ländern verfügbar. Angesichts der zahlreichen Konkurrenz wirkt der Download-Rekord von Gameloft umso beachtlicher. 
 

 

 

 

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung