Daily

Tagesrückblick: LightSpeed integriert Scaleform, SCEA kürzt interne QA, PSN in Zukunft mit Gebühren?

Redaktion   //   Dezember 15, 2009   //   1 Kommentar

Gamebryo LightSpeed mit Scaleform-Unterstützung

Mit Scaleform GFx unterstützt Technologie-Hersteller Emergent das nächste Middleware-Paket in sein Rapid-Prototyping-Tool Gamebryo LightSpeed. Das Flash-basierte Scaleform GFx ist die Standardlösung für die Erstellung von Benutzeroberflächen in Computerspielen und wurde unter anderem in „Dragon Age: Origins“ oder „Borderlands“ eingesetzt.

Durch eine effektive Integration von Scaleform GFx in Gamebryo LightSpeed können Lizenznehmer beider Middleware-Technologien in Zukunft besonders schnell gewünschte Ergebnisse erzielen – und das ist beim Rapid Prototyping schließlich auch im Sinne des Erfinders.

Quelle: Gamasutra

SCEA kürzt interne QA-Abteilung

Sony Computer Entertainment America legt seine First-Party-QA-Abteilungen zusammen: Der Standort Foster City wird aufgelöst, die Qualitätssicherung von PlayStation-Software in Zukunft nur in San Diego durchgeführt. Im Zuge dieser Konsolidierung werden aus Kostengründen insgesamt 30 Vollzeitstellen gestrichen.

Quelle: Gamasutra

PlayStation Network in Zukunft mit Gebühren?

Im Gegensatz zum Online-Angebot Xbox Live von Microsoft ist Sonys PlayStation Network völlig kostenlos. In einem Nikkei-Report machte Masayuki Chatani (CTO von Sony Computer Entertainment Japan) jetzt mehrere Andeutungen, dass sich dies in Zukunft ändern könnte: Die laufenden Kosten von Online-Servern seien hoch, die Bedeutung von digitalen Inhalte nimmt täglich zu und man müsse sich überlegen, wie man attraktive Pakete  für Endkunden schnüren kann.

Neben einmaligen Transaktionen für Spiele oder Gegenstände sind demnach auch feste monatliche Gebühren möglich. Spätestens dann muss das PlayStation Network allerdings den gleichen Leistungsumfang wie Konkurrent Xbox Live aufweisen – war vor allem der Kostenfaktor bisher das entscheidende Argument für Sonys Online-Angebot.
 
Quelle: MCV

Kommentare

Ahmet Schmengler   //   Dezember 15, 2009

Zum PSN, es wird wohl sowas wie Premium Accounts geben, aber das zocken soll immernoch kostenfrei bleiben. Gott sei dank. Das war nämlich einer der Gründe warum ich mir nie ne Xbox holen würde.

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung