Daily

Tagesrückblick: EA setzt neuen Fokus, Emergent mit Gamebyro-Update, Mindscape eröffenet Entwickler-Studio

Redaktion   //   Dezember 2, 2009   //   0 Kommentare

EA setzt neuen Fokus: Weniger und viel Online

Im kommenden Geschäftsjahr will EA die Anzahl der Veröffentlichungen reduzieren: Statt 50 wie in 2009 sollen nächstes Jahr nur noch 40 Spiele auf den Markt kommen – weitere Reduzierungen in der Zukunft nicht ausgeschlossen. Die Erfolgsformel für EA-CEO Riccitiello: Weniger neue Marken, dafür Fokus auf etablierte Serien wie „Madden“ oder „FIFA“. Das macht auch Sinn, übertreffen die Marketing-Budgets mittlerweile die reinen Entwicklungskosten um ein Vielfaches.

Gleichzeitig konzentriert sich EA weiter auf den Online-Markt: Spiele mit Mikrotransaktionen und monatliche Gebühren sowie Facebook-Games stehen auf dem Plan. Interessant: Laut Riccitiello beläuft sich der Anteil des Online-Markts aktuell auf 40-45% der gesamten Spieleindustrie. EA erzielte im letzten Geschäftsjahr mit seiner Digitalsparte bereits einen Umsatz von $138 Mio. 

Quellen: GamesMarktEdgeDevelop

Emergent: Neuer Partner, neue Engine-Features

Himmlische Partnerschaft: Game-Engine-Anbieter Emergent kooperiert mit Sundog Software, dem Anbieter von Middleware-Lösungen für Himmel- und 3D-Wolken-Rendering. Das SilverLining SDK ist ab sofort in Gamebryo Lightspeed integriert und bietet realistische Wolken und Wettereffekte. Zudem simuliert die Technologie die Lichtbrechung von Sonnen- und Mondlicht durch die Atmosphäre, um eine natürliche Beleuchtung zu erzeugen.

Dazu kündigt Emergent weitere neue Features der Gamebryo Lightspeed Engine an: Der Workflow und die Entwicklungs-Effizienz wurden verbessert, die Leistungsfähigkeit im Hinblick auf schnelle Iterationen wurde gesteigert. Außerdem bietet Emergent Entwicklern, die auf der Suche nach einem Publisher sind, einen neuen Matchmaking-Service an: Das Emergent Exchange Programm soll beide Parteien zusammenbringen und ist dabei auch noch vollkommen kostenlos. An dem Programm teilnehmen kann man unter: www.emergent.net/exchange

Quellen: EmergentPulse

Mindscape eröffnet Entwickler-Studio 

Der französische Publisher Mindscape hat das Entwicklerstudio Punchers Impact gegründet, das sich auf Online-Spiele spezialisieren soll. Zum Start wurden 40 Mitarbeiter eingestellt, die aus verschiedenen EA-Studios und vom britischen Entwickler Free Radical rekrutiert wurden. Der frischgebackene Studio-Chef Guillaume Descamps äußerte sich stolz über sein kompetentes Team. 

Das Studio wird an Digital-Download-Titeln für Xbox 360, PlayStation 3 und PC arbeiten. Das erste, bisher namenlose Projekt soll im letzten Quartal 2010 erscheinen. Mindscape besitzt bereits Studios in Frankreich, England, Irland, Deutschland, den Niederlanden, Asien, Australien und Lateinamerika. 

Quelle: Edge

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung