Daily

London Games Conference: Programm steht fest

Redaktion   //   Oktober 14, 2009   //   0 Kommentare

Das Programm für die London Games Conference am 27. Oktober im BAFTA-Hauptquartier steht fest: Die Keynote hält Ed Vaizey, britischer Schattenminister für Kultur und Unterstützer der Spieleindustrie. Anschließend gibt es Vorträge zur Zukunft der digitalen Distribution (Nick Parker, Parker Consulting) und dem Niedergang der physikalischen Medien (Paneldiskussion mit Playfish-CEO Kristian Segerstrale, Jagex-CEO Mark Gerhard und Thomas Bidaux, CEO von ICO Partners).

Dorian Bloch von GfK-ChartTrack spricht über die Einführung von Download-Charts und in einer Podiumsdiskussion werden die neuen Grenzen zwischen Entwicklung, Retail, Publishing und Distribution vermessen. In einer abschließenden Runde diskutieren Vertreter von Sony, Microsoft und Nintendo über ihre Rolle in der digitalen Zukunft. Mehr Details zur Veranstaltung unter: www.londongamesconference.com

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung