Daily

14. Dezember 2012: NCsoft verkauft Anteile an NC Interactive; G.A.M.E. wählt neuen Vorstand

Sebastian Klix   //   Dezember 14, 2012   //   0 Kommentare

Valve hat sich ein Studio dazugekauft. Genauer gesagt den Entwickler Star Filled, gegründet von Ex-Blizzard Tod Semple (Diablo 3 aber auch Plants vs. Zombies) sowie Jeff Gates, früherer Mitarbeiter bei den EA-Studios Maxis und PopCap. Das interessante daran: Das war auch schon die ganze Belegschaft. Das Studio soll als eine Art Zweigstelle in San Francisco dienen.

Auch anderweitig hat Valve etwas erweitert, denn für Steam startete das Unternehmen nun eine Beta-Version des Echtgeld-Shops »Steam Community Market«, in welchem Spieler gegen Euros Ingame-Items an- und verkaufen können. Das Ganze funktioniert bisher zwar nur für Team Fortress 2, allerdings soll das System 2013 auf weitere Spiele ausgebreitet werden. Valve selbst verdient an jedem Handel 5 Prozent mit.

Etwas ruhiger geht es währenddessen Cliff Bleszinski an. Der langweilt sich nach eigenen Angaben derzeit etwas bei seinem ausgedehnten Urlaub von der Spielebranche, allerdings steht für ihn eines ganz klar fest: Früher oder später will er auf jeden Fall sein eigenes Studio gründen. Er sei auch schon fleißig am herumtelefonieren. Es würde uns nicht wundern, wenn wir in ein paar Monaten seinen Namen auf Kickstarter sehen würden …

 

NCsoft verkauft Anteile an NC Interactive

Das südkoreanische Unternehmen NCsoft will sich noch diesen Dezember von all seinen Anteilen am Tochter-Unternehmen NC Interactive mit Sitz in Austin, Texas trennen. Dabei rechnet man mit einem Erlös von gut 55 Millionen Euro.

Was mit dem Geld passieren soll ist auch schon klar -- das wandert in ein neues Unternehmen, welches die Präsenz von NCsoft auf dem europäischen und US-amerikanischen Markt stärken und sich um die dortigen Geschäfte kümmern soll. Sowohl die westlichen Titel als auch Entwicklerteams sollen dadurch flexibler und auf den ansässigen Markt abgestimmter werden.

Einfluss auf bestehende andere Tochterunternehmen, Mitarbeiter und Angebote soll die Maßnahme nicht haben.

Quelle: Polygon

 

G.A.M.E. wählt neuen Vorstand

Auf der Vollversammlung des Bundesverbandes G.A.M.E. wurde ein neuer Vorstand gewählt. Erneut bestätigt wurden sowohl Heiko Hubertz (Bigpoint) als auch Thomas Friedmann (Funatics).

Neu hinzugesellt haben sich Carsten Fichtelmann (Daedalic Entertainment), Dr. Florian Stadlbauer (Deck 13) sowie Hendrik Lesser (Remote Control Productions und Chimera Entertainment) als stellvertretender Vorsitzender.

Ebenfalls ein Thema auf der Versammlung waren natürlich auch die derzeitigen Gespräche rund um eine Fusion zwischen G.A.M.E. und dem BIU. Eine endgültige Abstimmung gab's natürlich noch nicht, allerdings sprachen sich die Mitglieder dafür aus, die Fusionsgespräche fortzusetzen. Beim Vorstand kommt der Fusionsplan bisher positiv an.

 

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung