Daily

23. November 2012: Peter Molyneux mit Göttersimulation auf Kickstarter; Neuer Weltrekord im Dauer-Zocken

Sebastian Klix   //   November 23, 2012   //   0 Kommentare

»Sony ist Müll.« Das sagen nicht wir, sondern die Rating-Agentur Fitch. Die verlieh neben Panasonic auch Sony nun das »Ramsch«-Prädikat indem sie das Unternehmen von »BBB-« auf »BB-« herunterstuften. Als Gründe werden angegeben, dass Sony keine »starken« Sachen auf dem Markt und seinen einstigen Einfluss auf den Technologie-Markt verloren habe. Zudem leide das Unternehmen unter seiner starken Konkurrenz in Form von Samsung und Apple.

Kein Ramsch sondern anscheinend heiß begehrt ist hingegen Ubisofts kürzlich erschienenes Assassin's Creed 3. Das Spiel scheint sogar so wertvoll zu sein, dass Diebe mittlerweile lieber LKWs voll mit AC3-Exemplaren klauen, statt sich nach Geldtransportern umzusehen.

So geschehen am 14. November mit dem kompletten Kontingent an PC-Versionen für die Benelux-Länder. Für Ubisoft bestimmt ärgerlich, aber kein Weltuntergang, denn das Unternehmen ließ alle betreffenden Aktivierungsschlüssel mittlerweile sperren und verspricht den Benelux-Staaten bis zum 30. November Nachschub.

 

Peter Molyneux mit Göttersimulation auf Kickstarter

Wie unerwartet: Nach Entwickler-Größen wie Chris Roberts, Tim Schafer, dem gesamten Obsidian-Studio und Co. ist nun auch Peter Molyneux zusammen mit seiner aktuellen Schmiede 22cans auf Kickstarter.com vertreten.

Ebenfalls unerwartet: Das Spiel, das dort via Crowdfunding finanziert werden soll, ist eine Göttersimulation und hört auf den Titel Godus. Die soll gamelplay-technisch eine Neuinterpretation von Populous werden, allerdings auch Elemente von anderen molyneuxschen Spielen wie Dungeon Keeper (Kampf) und Black & White (die sich verändernde Welt) beinhalten.

Ansonsten sind die Informationen zum Projekt unterdurchschnittlich knapp, trotzdem konnte Godus bereits innerhalb der ersten zwei Tage über 100.000 Pfund der angestrebten 450.000 einsammeln. Entwickelt wird die Göttersimulation für PC, zusätzlich soll ein Ableger für Mobilgeräte veröffentlicht werden – und beides voraussichtlich im Herbst 2013 erscheinen.

 

Neuer Weltrekord im Dauer-Zocken

Die Auszeichnung für den längsten, festgehaltenen Dauer-Zock geht von Kanada nach Australien. Dort hat Okan Kaya den Guinness World Record gebrochen, indem er genau 135 Stunden und 50 Minuten Call of Duty: Black Ops 2 spielte. Aus Sicherheitsgründen durfte der Rekordbrecher allerdings jede Stunde 10 Minuten Pause machen, die sich auch anhäufen ließen, um etwa mehrere Stunden am Stück zu schlafen. Weichei ...

Nebenbei hat sich Kaya auch noch direkt auf Platz 29 der internationalen Black Ops 2-Ladder katapultiert. Zuvor hatten übrigens die Kanadier Christopher Gloyd und Timothy Bell mit 120 Stunden und 7 Minuten Resistance den Rekord inne.

Einen Sponsor für den Rekordversuch konnte er übrigens nicht finden. Sowohl angesprochene Händler als auch Publisher wollten aus Image-Gründen nicht in den Marathon involviert werden. Sie befürchteten, mit dem Thema »Spielesucht« in Verbindung gebracht werden zu können.

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung