Daily

21. November 2012: Telltale Games expandiert; THQ trennt sich von Finanzchef und bekommt Gnadenfrist; Sony startet Entwickler-Portal für PS Mobile

Sebastian Klix   //   November 21, 2012   //   0 Kommentare

Entlassungen, Kündigungen, Klagen, Studio-Schließungen, rote Zahlen … in den letzten Monaten gibt es eher selten mal gute Nachrichten. Heute schon, denn die Kalifornier von Telltale Games wollen nicht etwa kürzer treten sondern expandieren. Schöne Sache, vor allem wenn man bedenkt, dass sich das Studio fast durchgehend mit (wenn auch teils ungewöhnlichen) Adventures beschäftigt, auf die in den letzten Jahren ja immer wieder Requiems angestimmt wurden.

Nächstes Jahr will Telltale in ein fast doppelt so großes Firmengebäude umziehen, welches sich ebenfalls in San Rafael, CA befindet. Im laufe des ersten Halbjahres sollen sich zu den derzeit etwa 125 Mitarbeitern gut 35 weitere hinzugesellen. In welchen Positionen ist allerdings noch nicht bekannt. Wer also schon immer mal in Kalifornien wohnen und an Adventures werkeln wollte, sollte in der nächsten Zeit die Telltale-Website im Auge behalten.

Heute wurde übrigens die fünfte und letzte Episode von Telltales Story-Schwergewicht The Walking Dead veröffentlicht. Eine zweite Staffel gilt praktisch als sicher. An was das Studio sonst noch arbeitet, wurde bisher nicht verraten.

 

THQ trennt sich von Finanzchef und bekommt Gnadenfrist

Keine Woche vergeht ohne etwas neues von THQ. So hat Executive Vice President aber auch Chief Financial Officer Paul Pucino (für sich) die Konsequenzen aus den finanziellen Problemen, in denen der Publisher seit einiger Zeit steckt, gezogen und seinen Rücktritt erklärt.

Derzeit befinden sich mit Company of Heroes 2, Metro: Last Light, Homefront 2 oder auch dem nächsten Saints Row und Warhammer 40.000: Dark Millennium mehrere potentielle Kandidaten dafür, THQs finanzielle Lage zu verbessern, in der Pipeline. Entsprechend war auch Wells Fargo dazu bereit, vorerst auf seine Ansprüche zu verzichten – THQ ist derzeit mit den Kredit-Raten im Rückstand. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Am 15. Januar 2013 scheint THQ endgültig zur Kasse gebeten zu werden.

Allerdings soll sich das Unternehmen derzeit mit einem unbekannten, »mysteriösen« Sponsor in finanziellen Verhandlungen befinden. Etwas konkretes sei aber noch nicht beschlossen. Der Aktienwert ist allerdings nach wie vor im Keller, so dass man derzeit mit dem Gedanken spielt, weitere Anteilsscheine auszugeben.

 

Sony startet Entwickler-Portal für PS Mobile 

Sony hat das offizielle Entwicklerportal zu PlayStation Mobile gestartet. Im Grunde kann sich hier jeder, der Lust hat, an einem eigenen Mobile-Titel versuchen. Alles was dafür benötigt wird, ist das knapp 100 US-Dollar »teure« SDK. Das funktioniert natürlich plattformübergreifend (PlayStation Vita, Tablets und Co.).

Ein (hoffentlich) fertig gestelltes Spiel kann dann zu einem beliebigen Preis (an dem logischerweise auch Sony etwas mitverdienen will) in den Mobile Store gestellt werden. Alles in allem also ein durchaus zu bewältigender Weg, um einen Fuß in die Branche zu bekommen.

 

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung