Zahl des Tages: 20 Millionen SFR... für eine Digitaluhr

Redaktion   //   November 13, 2012   //   0 Kommentare

20 Millionen Schweizer Franken, umgerechnet gut 16,5 Millionen Euro ... und das für eine (digitale) Bahnhofsuhr. Konkret geht es dabei um die digitale Uhr, die Apple in iOS 6 des iPads integrierte. Problem: das unscheinbar wirkende Design ist nicht neu, sondern entspricht der Bahnhofsuhr der Schweizerischen Bundesbahn. Wenig überraschend machte die SBB, nachdem ihr die Sache bekannt wurde, die Hand auf und Apple zahlte 20 Millionen SFR »Lizenzgebühren«.

Das war es damit aber noch nicht zwangsläufig: Möglicherweise wollen die beiden Lizenzinhaber Moser Baer und Mondaine auch noch etwas vom Kuchen abhaben. Und das alles wegen einer Digitaluhr. Dagegen ist eine Rolex ein Witz.

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung