Daily

Blinde trainieren mit Audio-basierte Videospielen

Redaktion   //   Oktober 14, 2009   //   0 Kommentare

Blinde Menschen können ihren Orientierungssinn mit audio-basierten Games spielend verbessern. Die Teilnehmer an einer Studie, die von der Bostoner Harvard Medical School und der Universität von Chile durchgeführt wurde, spielten eines von zwei Spielen („AudioDoom“ und „AudioMetro“) mit Audio-Ausgabe. Danach bauten die Probanden den absolvierten Level mit Bausteinen nach. Es zeigte sich, dass die auditiven Informationen sehr gut in eine Art räumliche Karte „im Kopf“ umgesetzt wurden.

Auf diese Weise können Blinde ihren auf dem Gehör basierenden Orientierungssinn in ungefährlicher Umgebung trainieren. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass Games die etablierten Trainingsmethoden für Blinde zwar nicht ersetzen, aber entscheidend unterstützen können. 

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung