Daily

3D-Spezifikation für Blu-ray kommt Ende 2009

Redaktion   //   Oktober 14, 2009   //   0 Kommentare

Das Blu-ray-Format wird rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft bis Dezember 2009 mit einer 3D-Spezifikation erweitert. Passende Geräte und Filme sollen dann im Laufe des nächsten Jahres auf den Markt kommen. Um die 3D-Effekte richtig darstellen zu können, muss für jedes Auge ein eigenes Vollbild mit einer Auflösung von bis zu 1.920 x 1.080 Bildpunkten vorliegen.

HDMI 1.4 erlaubt neben zwei 1080p/60p-Streams auch die bidirektionale Kommunikation zwischen Geräten, so dass diese untereinander klären können, ob 2D- oder 3D-Wiedergabe möglich ist. Bestehende Blu-ray-Player und die PlayStation 3 mit HDMI 1.3 sollen zum Großteil per Firmware-Upgrade nachträglich 3D-fähig gemacht werden können.

Ob 3D-Blu-rays abwärtskompatibel sind, bleibe aber Sache der Hersteller. Die 3D-BD-Spezifikation schreibt keine spezielle Displaytechnologie vor: Shutterbrillen sind kein Muss, es können auch Displays oder Projektoren mit Polarisationsfiltern zum Einsatz kommen.

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung