Daily

Markt für Social Games durchbricht $1 Mrd.

Redaktion   //   Oktober 14, 2009   //   0 Kommentare

Playfish-CCO Sebastien de Halleux schätzt in einem Interview mit der Financial Times den Markt für Social Games bei inzwischen über $1 Mrd. ein. Diese Zahl basiert auf den durchschnittlichen Erlösen von $1 pro Monat von 20% bis 40% der geschätzten 500 Mio. Nutzer von sozialen Netzwerken, die regelmäßig auf diesen Plattformen spielen.

Die Playfish-Titel verfügen laut de Halleux bei Release nur über 20% der finalen Features, die zusätzlichen Inhalte werden nach und nach eingefügt. Dabei orientiere man sich stets an den Bedürfnissen der Community. Das Playfish-Netzwerk wird durchschnittlich von 9 Mio. aktiven Usern gleichzeitig genutzt – eine Steigerung um 300% im Vergleich zum Jahreswechsel. 

Eine Nielsen-Studie zeigt, dass 41 Mio. US-Amerikaner Casual Games spielen, zu denen auch die Social Games gehören. In einem Erhebungszeitraum von sieben Monaten kehrte aber nur ein geringer Teil der Casual-Gamer zu einem Spiel zurück, eine Spielsession dauert zudem deutlich kürzer als bei Core-PC-Games. 

 

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung