Daily

Bayern fördert Spielentwicklung mit 500.000€

Redaktion   //   Oktober 14, 2009   //   0 Kommentare

Die Bayerische Staatsregierung stellt Fördermittel in Höhe von knapp 500.000€ für die Entwicklung pädagogisch und kulturell hochwertiger Computerspiele bereit. Bayerns Medienminister Siegfried Schneider sagte, das Förderinstrument solle die inhaltliche Qualität von Computerspielen verbessern und eine maßvolle Mediennutzung fördern.

Nur rund 10% der in Deutschland gekauften Spiele werden auch in Deutschland hergestellt, nur ein Bruchteil von entstehen in Bayern. Deshalb soll mit Hilfe der Computerspielförderung auch der Süddeutsche Medienstandort gestärkt werden. Die Förderung ist ab sofort für die Entwicklung von Konzepten, Prototypen und die Produktion verfügbar.

Gefördert werden Spiele, die nicht jugendgefährdend sind und eine qualitative Ausrichtung versprechen. Ein Vergabeausschuss, der beim FilmFernsehFonds Bayern angesiedelt ist, entscheidet über die Verteilung der Gelder. Die detaillierte Förderrichtlinie ist unter www.bayern.de abrufbar.

 

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung