Daily

Trinigy updated 3D-Engine Vision

Redaktion   //   Oktober 14, 2009   //   0 Kommentare

In Version 7.6 seiner 3D-Game-Engine Vision konzentriert sich der deutsche Middleware-Hersteller Trinigy vor allem auf Workflow-Verbesserungen und Erweiterung der kreativen Möglichkeiten. Das Update soll ab dem 18. September für alle Lizenznehmer kostenlos zur Verfügung stehen. Bereits zwei Tage früher präsentiert Trinigy die neue Version auf der GDC Austin.

Im Detail hat sich viel unter der Middleware-Haube getan: Trinigy verbessert die Performance auf allen Systemen, integriert einen neuen, optimierten PlayStation-3-Renderer und erweitert die LUA-Skript-Unterstützung. Zudem erwarten Entwickler verbesserte Tools, etwa einen neuen Animation Transition Editor oder einfacheres Bearbeiten von Objekt-Verhalten im vForge-Editor.

Mit Vision 7.6 erweitert die Engine auch seine Unterstützung von externen Middleware-Lösungen, darunter Morpheme von Natural Motion, Scaleform GFx 3.0, SpeedTree 5 und Kynapse AI.

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung