Daily

Nintendo mit neuer Strategie gegen DS-Raubkopien

Redaktion   //   Oktober 14, 2009   //   0 Kommentare

Die europäische Nintendo-Niederlassung  will stärker gegen Raubkopien auf dem DS vorgehen: In Deutschland und UK wurden Spezialisten angestellt, die Jagd auf professionelle Kopierer machen sollen. Den Kampf gegen Schwarzkopien will man mit vier Strategien gewinnen: rechtliche Mittel, Konsumentenaufklärung, neue Technologien und politische Lobbyarbeit, gerade im Hinblick auf Gesetzentwürfe zu diesem Thema.

 Im ersten Halbjahr 2009 sank der Umsatz mit Titeln für Handhelds um 21%. Gerade DS-Spiele haben es aufgrund der großen Zahl von Neuveröffentlichungen und Schwarzkopien auf dem Markt schwer.

Deshalb ging auch an den Handel eine Warnung: Wer weiterhin Kopiermodule wie das R4 anbietet, würde langfristig seine Geschäftsbeziehung zu Nintendo schädigen. Nintendo forderte zudem die Internet-Service-Provider auf, mehr Druck auf Nutzer auszuüben, die illegale Kopien herunterladen.

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung