Daily

Crytek enthüllt erste Technologie für CryEngine 4

Redaktion   //   Oktober 14, 2009   //   0 Kommentare

Nur wenig Neues hatte Cevat Yerli auf seiner GDC-Europe-Keynote „The Future of Gaming Graphics“ zu berichten, hielt er doch einen Vortrag mit dem gleichen Themen erst auf der GCDC 2008. Bei einer Präsentation zu „Crysis 2“ fiel allerdings der Begriff „Sparse Voxel Octree“, die unter anderem für einen enormen grafischen Detailgrad bei reduzierter Polygonanzahl sorgen soll.

Diese Technologie, an der auch andere bekannte Engine-Entwickler wie John Carmack arbeiten, soll als Basis für die nächste Version von Cryteks 3D-Engine dienen. Allerdings rechnet Yerli nicht vor 2012 mit der Fertigstellung der CryEngine 4, aktuell spiele vor allem die Forschung eine wichtige Rolle für das Unternehmen. Entsprechend will Yerli die Struktur bei Crytek dahingehend verbessern und Forschung und Entwicklung stärken.

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden oder registrieren.

» zur Anmeldung
» zur Registrierung