Tweets of the Week

Patricia Geiger   //   Juli 5, 2014   //   0 Kommentare

We've been keeping a close eye on the tweets posted by members of the video game industry over the past week. Here are some of the best, coolest and funniest tweets - providing the occasional insight, too.

 

 

 

Mehr...

Link des Tages: »Unity Tweetorial«

Patricia Geiger   //   Juli 4, 2014   //   0 Kommentare

Der Entwickler Byron Atkinson-Jones hat sich dazu entschieden, ein Unity-Tutorial für andere Entwickler zu erstellen. Soweit nicht weiter ungewöhlich, die von ihm gewählte Plattform allerdings schon: Er veröffentlichte das Ganze auf Twitter und machte so aus dem ganzen ein Tweetorial. Die Posts hat er anschließend unter anderem via Storify als Sammlung erneut veröffentlicht.

Daily

4. Juli: »Dungeon Keeper« darf in Großbritannien nicht mehr als Free2Play beworben werden; Ubisoft wehrt sich erneut gegen Sexismus-Vorwürfe, viele weibliche Charaktere in »Far Cry 4«

Redaktion   //   Juli 4, 2014   //   0 Kommentare

EA darf den aufgrund seines Bezahlmodells lange kontrovers diskutierten Mobile-Ableger des Klassikers »Dungeon Keeper« nicht mehr mit der Bezeichnung Free2Play bewerben. Das hat die britische Advertising Standards Authority (ASA) verfügt, eine unabhängige Behörde zur medienübergreifenden Kontrolle von Werbung.

Mehr...

Link des Tages: »Fox News' new logo shares a striking resemblance to BioShock Infinite«

Patricia Geiger   //   Juli 3, 2014   //   0 Kommentare

Der amerikanische Fernsehsender Fox hat in einem Segment seiner Nachrichtensendung Fox News mal wieder ein Fettnäpfchen getroffen: Ein Interview zum Thema Immigration mit dem Titel »Defending the Homeland« wurde mit einem Logo versehen, das auf ironische Weise schon vorher verrät, in welche Richtung der Beitrag geht. Denn das Logo ähnelt stark dem von »BioShock Infinite«, wie eine Gegenüberstellung der Kollegen von Polygon fast schon schmerzhaft deutlich zeigt. Ken Levine nimmt's mit Humor: statt auf Urheberrechte zu plädieren, äußerte der »BioShock«-Schöpfer sich auf Facebook lediglich mit: »Glad to help, Fox. Glad to help.«

3. Juli: Lindsay Lohan verklagt Rockstar Games; Airtight Games wird geschlossen; Ubisoft gewinnt Gerichtsverfahren gegen »Patent-Troll«

Redaktion   //   Juli 3, 2014   //   0 Kommentare

Wie Page Six berichtet, hat Lindsay Lohan Klage gegen Rockstar Games eingereicht. Die US-Schauspielerin und Pop-Sängerin fühlt sich offenbar hintergangen, weil eine in »GTA 5« verwendete Figur ihr zu stark ähneln soll.

Mehr...

Link des Tages: »Spacepants«

Patricia Geiger   //   Juli 2, 2014   //   0 Kommentare

Der 12-jährige Sam Smith wird zuhause von seinen Eltern unterrichtet - das ist in den USA weit häufiger verbreitet als hierzulande. Doch es ist überall gleichermaßen außergewöhlich, dass ein Junge in diesem Alter schon fast komplett alleine sein erstes Spiel entwickelt hat. Das Erstlingswerk des Nachwuchsentwicklers heißt »Spacepants« und hat es in einigen Ländern schon bis an die Spitze der App Stores geschafft. Hut ab!

2. Juli: Einheitliches Windows-OS für Smartphones und Tablets in Arbeit; Capcom auch dieses Jahr nicht auf der gamescom; Eindringling mit Videospiel-Controller in Schach gehalten

Redaktion   //   Juli 2, 2014   //   0 Kommentare

Mit Windows Threshold Mobile arbeitet Microsoft anscheinend an einem einheitlichen Betriebssystem für Smartphones und Tablets. Microsoft-Expertin Mary Jo Foley mutmaßt zudem auf ZDNet, dass die Desktop-Variante kostenlos werden könnte. Über die Zusammenlegung der Windows-Betriebssysteme für ARM-Prozessoren Windows RT und Windows Phone wurde schon länger spekuliert, da zwei Betriebssysteme für ähnliche Geräte nicht nur wirtschaftlich wenig Sinn machen, sondern auch der Aufwand für App-Entwickler höher ist als beispielsweise bei Apples iOS, das auf iPhone und iPad läuft.

Mehr...

Video des Tages: »The Game That Time Forgot«

Patricia Geiger   //   Juli 1, 2014   //   0 Kommentare

Adam Butcher hat im Alter von 14 Jahren angefangen, das Spiel seiner Träume zu entwickeln - »Tobias and the Dark Sceptres«. Nach insgesamt 13 Jahren Entwicklungszeit ist es fertig. In einem Video erklärt er, warum er so lange daran gearbeitet und wieso er die Idee nicht irgendwann aufgegeben hat.

Daily

1. Juli: Cliff Bleszinski meldet sich aus dem Ruhestand zurück; Google will Herstellern eigene Benutzeroberflächen bei Android-Plattformen verbieten; Ken Levine sieht heute mehr Möglichkeiten für gewaltfreie Spiele als vor einigen Jahren

Redaktion   //   Juli 1, 2014   //   0 Kommentare

Cliff Bleszinski, ehemaliger Game Designer bei Epic Games und einer der Erfinder der Shooter-Serie »Gears of War«, hat sich aus dem »Ruhestand« zurückgemeldet, um wieder Videospiele zu entwickeln. Dies gab Bleszinski via Twitter bekannt. Gleichzeitig sagte er, dass es innerhalb der nächsten sieben Tage einige Neuigkeiten zu seinem aktuellen Projekt geben wird.

Mehr...

Video des Tages: »Shadow of the Nidhogg (Live-Action Indie Video Game Adaptation)«

Patricia Geiger   //   Juni 30, 2014   //   0 Kommentare

Nicht nur AAA-Spiele sorgen für Fanfilme, auch Indie Games werden manchmal in dieser Form gewürdigt. Hier ein wundervolles Beispiel zu Nidhogg, das ganz ohne Pixelgrafik auskommt.

 

« < 1 - 2 - 3 - 4 - 5 > »